Bodmerei


Bodmerei
f; = Bodmereianleihe
бодмерея, ссуда под залог судна или груза

Das Deutsch-Russische und Russisch-Deutsche Business- und Banking-Wörterbuch. - М.: Russkiy Yazyk - Media. . 2005.

Смотреть что такое "Bodmerei" в других словарях:

  • Bodmerei — Bodmerei, 1) (Bodmereicontract, engl. Bottomry, fr. Grosse aventurecontract), Seecontract, nach welchem ein Schiffer (Bodmereinehmer), der in fremden Häfen Geld zur Ausbesserung seines Schiffs od. zur Fortsetzung der Fahrt (in andern Fällen wird… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bodmerei — (Bömerei, Verbodmung, franz. Contrat à la grosse, engl. Bottomry, entstanden aus dem niederdeutschen »bodem«, d. h. Boden, Schiffsboden), ein Darlehen, das der Schiffer als Schiffs oder Ladungseigentümer oder als gesetzlicher Vertreter des… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Bodmerei — Bodmerei, Verbodmung, Bömerei (engl. bottomry, frz. contrat à la grosse), im Seerecht Verpfändung eines Schiffs oder dessen Ladung oder beider zugleich und der Fracht seitens des Schiffskapitäns (Bodmereinehmers), gegen Empfang eines Darlehns,… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Bodmerei — (engl. Bottomry), vom holländ. Bodem, Schiff, ein Darlehen, welches der Eigenthümer, im höchsten Nothfalle der Kapitän eines Schiffes gegen dessen Verpfändung aufnimmt; geht das Schiff verloren, so ist auch das Kapital des Darleihers verloren,… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Bodmerei — Sf Schiffsbeleihung per. Wortschatz fach. (16. Jh.) Stammwort. Aus mndd. (ver)bod(d)emen den Boden eines Schiffs, Schiff und Ladung, beleihen und dem zugehörigen mndd. bodemrije.    Ebenso nndl. bodemerij; Boden. ✎ LM 2 (1983), 307. deutsch iz …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Bodmerei — Die Bodmerei (Verbodmung, franz. Contrat à la grosse, engl. Bottomry, abzuleiten von Bome, gleichbedeutend mit Kiel, oder von „Boden“, d. h. dem Schiffsboden, als dem Hauptbestandteil des Schiffs) ist ein historischer Begriff im Seehandelsrecht.… …   Deutsch Wikipedia

  • Bodmerei — Von Bodmerei ist man keine Haverei schuldig. – Pistor., IV, 2; Eisenhart, 415; Simrock, 1189; Hillebrand, 175; Hassl., 19; Hertius, 136; Runde, 216. Dies Sprichwort wie das unmittelbar folgende sind aus dem Seerecht. Bodmerei, von dem Wort Boden… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Bodmerei — Bod|me|rei 〈f. 18〉 Vertrag über ein Darlehen, das der Kapitän im Interesse des Schiffseigentümers od. Ladungseigentümers vor der Reise gegen Zusicherung einer Prämie u. Verpfändung von Schiff u. (od.) Ladung aufnimmt; Sy Verbodmung [→ bodmen] * * …   Universal-Lexikon

  • Bodmerei — Bod|me|rei (Schiffsbeleihung, verpfändung) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Bodmereibrief — Die Bodmerei (Verbodmung, franz. Contrat à la grosse, engl. Bottomry, abzuleiten von Bome, gleichbedeutend mit Kiel, oder von „Boden“, d. h. dem Schiffsboden, als dem Hauptbestandteil des Schiffs) ist ein historischer Begriff im Seehandelsrecht.… …   Deutsch Wikipedia

  • БОДМЕРЕЯ — (ниж. нем. Bodmerei). Заем денег под залог корабельного груза или корабля, допускаемый в исключительных случаях. Словарь иностранных слов, вошедших в состав русского языка. Чудинов А.Н., 1910. БОДМЕРЕЯ заем под залог корабля или груза с тем, что… …   Словарь иностранных слов русского языка

Книги